Moduldecke – Küchenlüftungsdecke

Die TEMPO-Moduldecke ist ein modular aufgebautes Lüftungsdeckensystem für Großküchen. Alle Einbauten sind optimal aufeinander und die speziellen Erfordernisse gewerblicher Küchen abgestimmt.

Das modulare Deckensystem von TEMPO.

Die Abluftelemente sind aus geschliffenem Chromnickelstahl (Werkstoff Nr. 1.4301) gefertigt und in Form von Trapezkanälen ausgeführt, die in die Decke versenkt werden. Durch das so entstehende Gewölbe werden die aufsteigenden Dampfschwaden stabilisiert und abgesaugt. In die Schräge der Trapezkanäle sind Fettabscheidefilter eingebaut. Das dort abgeschiedene Fett-Wasser-Gemisch wird in die integrierte Sammelrinne des Trapezkanals abgeleitet. Über einen verharzungsfreien Fettablassstopfen kann die Verunreinigung abgelassen werden.

Die Beleuchtung erfolgt in Form von deckenebenen TEMPO-LED-Lichtbändern, die der Energieeffizienzklasse A+ und der Schutzart IP54 entsprechen. Die Lichtbänder sind so angeordnet, dass eine blend- und schattenfreie Ausleuchtung des Arbeitsplatzes gewährleistet ist und die Beleuchtungsstärke von mind. 500 Lux eingehalten wird.

Die Zuluft wird induktionsarm und zugfrei über Verdrängungsluftauslässe eingebracht, die großflächig außerhalb der Kochbereiche deckeneben eingebaut sind.

Die Deckenpaneele liegen quer zu den Trapezkanälen und sind gegen unbeabsichtiges Anheben (z.B. bei Reinigungsarbeiten) geschützt. Die pflegeleichte Oberfläche ist standardmäßig weiß pulverbeschichtet RAL9010. Durch den Einsatz von Alu-Langfeldpaneelen mit 1 mm Materialstärke wird die Fugenanzahl in der Decke um mehr als 50% gegenüber herkömmlichen quadratischen Kassettendecken reduziert, gleichzeitig erhöht sich die Drucksteifigkeit der Untersicht, sodass diese problemlos vom Boden aus gereinigt werden kann.

Referenzbilder